Einzeltraining

  •  zum ersten Kennenlernen
  • keine Ablenkung durch die Gruppe, dadurch entspannteres Arbeiten
  • Gezieltes Arbeiten am Problem
  • Trainingsinhalte, -abstände und -zeiten werden indivduell auf Hund und Halter abgestimmt

Bei Unsicherheiten Seitens des Hundes oder Halters und bei speziellen Problemen bieten wir zudem individuelles Einzeltraining an – wenn gewünscht, auch gerne zu Hause beim Halter. Dabei schulen und stärke ich zunächst den Menschen in allen Problemsituationen und helfe ihm anschließend dabei, seinem Hund das Gelernte ruhig, gelassen und mit der nötigen Souveränität zu vermitteln.

 

   Gruppentraining

Das Gruppentraining bietet Hund und Halter die Möglichkeit, unter verschiedenen Voraussetzungen zu trainieren und den Schwierigkeitsgrad je nach Alter und Lernstand des Hundes angemessen zu erhöhen. Gegenseitiger Respekt in einer Mensch-Hund-Beziehung ist ebenso wichtig wie das Erlernen des Grundgehorsams. In kleinen Gruppen  lernen hier Hund und Halter sich auf ein Leben miteinander im Alltag vorzubereiten und das Gelernte zu generalisieren.

Die Kleingruppen mit maximal 6-8 Teilnehmern finden in immer wechselnder Umgebung statt.

 

  Kompacktpacket
 

Kompaktpacket beinhaltet das Erstgespräch und 3 aufeinanderfolgende Trainingsstunden. Gerade bei größeren Problemen und Unsicherheit von Hund oder Halter kommt man so gezielter zum Erfolg und es schleichen sich nicht so schnell Trainingsfehler ein.

 

   Welpenschule

Nichts ist wichtiger in den ersten Lebensmonaten, als viel positive Erfahrungen und Sozialisierung mit den Artgenossen zu sammeln.In meiner Welpenschule lernen die Kleinen ohne Druck und Zwang den ersten Grundgehorsam.Außerdem werden sie mit vielen neuen Situationen konfrontiert, lernen neue Gegenstände und Untergründe kennen.Unsere Gruppen bestehen immer aus höchstens 6-8 Welpen, um die Kleinen nicht zu überfordern und auch genügend Zeit für offene Fragen zu haben. Es werden immer neue Trainingsplätze besucht, damit die Welpen von Anfang an lernen in jeder Situation Übungen auszuführen. Teilnehmen können alle Welpen ab 12 Wochen und es ist "jede " Rasse willkommen. Bei uns wird keiner diskriminiert.

 

Auch Trickdog, Agility, Longieren und Nasenarbeit stehen mit auf dem Programm.

 

   Hundeführerschein

 

Theoretische und praktische Sachkundeprüfung nach dem niedersächsischen Gesetz über das halten von Hunden  (NHundG)

 

Zum 01.07.2013 ist in Niedersachsen für jeden Hundehalter der Hundeführerschein zur Pflicht geworden.

Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung ablegen.

Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme des Hundes, die praktische innerhalb des ersten Jahres abzulegen.

Bei mir als anerkanntePrüferin haben sie die Möglichkeit die Prüfung in Theorie und Praxis für den Hundeführerschein abzulegen.

Die Theorie besteht aus 35 Multiple-Choice-Fragen aus insgesamt 5 Themenbereichen. Zur Beantwortung stehen 45 Min. zur Verfügung. Bei Nichtbestehen kann die Prüfung direkt wiederholt werden.

 

Da viele gerne an Agility-Turnieren teilnehmen wollen, benötigen sie eine Begleithundeprüfung. Auch wer seinen Hund noch besser im Grundgehorsam ausbilden möchte, ist hier in diesem Kurz perfekt aufgehoben. Die Vorbereitung auf die Prüfung findet in kleinen Gruppen statt, und gemeinsam geht es dann zur Prüfung vor den Richter.